Fichte, Rottanne (Picea Abis)

Allgemeine Merkmale

Farbe: gelblichweiß bis rötlichweiß, Splint und Kern sind schlecht zu unterscheiden

Textur: gefladert (Tangentialschnitt), gestreift (Radialschnitt) schwach glänzend

Resistenz DIN EN 350-2: Kern Klasse: 4, Splint Klasse: 5

Rohdichte: 0,40 – 0,46 – 0,50 g/m³

Dimensionsstabilität: gut

Feuchteangleichgeschwindigkeit: mittel

Sonstiges: Harzgallen, Äste

 

Be- und Verarbeitung

Trocknung: sehr gut

Verklebung: gut

Bearbeitbar: sehr gut

 

Oberflächenbehandlung

Das Holz muss nach DIN 68800 – Teil 3 mit einem vorbeugenden chemischen Holzschutz behandelt werden. Nach der RAL Gütegemeinschaft ist ein 3 Schichtsystem (Grundierung – Zwischenbeschichtung – Endbeschichtung) erforderlich.

Kiefer (Pinus sylvestris)

Allgemeine Merkmale

Farbe: Splint gelblich, Kern rötlichgelb bis braunrot

Textur: gefladert (Tangentialschnitt), gestreift (Radialschnitt)

Resistenz DIN EN 350-2: Kern Klasse: 3-4, Splint Klasse: 5

Rohdichte: 0,44 – 0,52 – 0,60 g/m³

Dimensionsstabilität: mittel bis gut

Feuchteangleichgeschwindigkeit: Splint: groß, Kern: mittel

Sonstiges: Harzhaltig, hoher Splintanteil

 

Be- und Verarbeitung

Trocknung: gut

Verklebung: gut, außer bei hohem Harzanteil

Bearbeitbar: gut, schwierig bei hohem Hartzanteil

 

Oberflächenbehandlung

Das Holz muss nach DIN 68800 – Teil 3 mit einem vorbeugenden chemischen Holzschutz behandelt werden. Nach der RAL Gütegemeinschaft ist ein 3 Schichtsystem (Grundierung – Zwischenbeschichtung – Endbeschichtung) erforderlich.

Hemlock (Tsuga heterophylla)

Allgemeine Merkmale

Farbe: weißlich grau bis graubraun, Splint und Kern kaum zu unterscheiden

Textur: gefladert (Tangentialschnitt), gestreift (Radialschnitt)

Resistenz DIN EN 350-2: Klasse 4

Rohdichte: 0,44 – 0,47 – 0,51 g/m³

Dimensionsstabilität: gut

Feuchteangleichgeschwindigkeit: mittel

Sonstiges: etwas Spröde, Rindeneinschlüsse, Verfärbung

 

Be- und Verarbeitung

Trocknung: gut (langsam)

Verklebung: gut

Bearbeitbar: gut, scharfe Werkzeuge erforderlich

 

Oberflächenbehandlung

Das Holz muss nach DIN 68800 – Teil 3 mit einem vorbeugenden chemischen Holzschutz behandelt werden. Nach der RAL-Gütegemeinschaft ist ein 3 Schichtsystem (Grundierung – Zwischenbeschichtung – Endbeschichtung) erforderlich.

Oregon Pine „Douglasie“ (Pseudotsuga menziesii)

Allgemeine Merkmale

Farbe: Splint weiß, Kern gelb bis rotbraun

Textur: gefladert (Tangentialschnitt), gestreift (Radialschnitt)

Resistenz DIN EN 350-2: Klasse 3

Rohdichte: 0,46 – 0,52 – 0,57 g/m³

Dimensionsstabilität: gut

Feuchteangleichgeschwindigkeit: groß

Sonstiges: harzhaltig, Oxydation bei Kontakt von feuchtem Holz bei Eisen

 

Be- und Verarbeitung

Trocknung: gut

Verklebung: gut

Bearbeitbar: gut, außer bei Harzanteil

 

Oberflächenbehandlung

Bei Splintholz muss das Holz nach DIN 68800 – Teil 3 mit einem vorbeugenden chemischen Holzschutz behandelt werden. Nach der RAL-Gütegemeinschaft ist ein 3 Schichtsystem (Grundierung – Zwischenbeschichtung – Endbeschichtung) erforderlich.

Rotes Meranti (Shorea)

Allgemeine Merkmale

Farbe: Splint gelblich rosa, Kern hellrosabraun bis dunkelbraun

Textur: schlicht (Tangentialschnitt), gestreift (Radialschnitt)

Resistenz DIN EN 350-2: Klasse 2-4 > 0,50 g/m³

Rohdichte: 0,40 – 0,49 – >0,50 g/m³ (<0,40g/m³ nicht zu gelassen, 0,40 – 0,49gm/m³ bedingt zugelassen)

Dimensionsstabilität: gut

Feuchteangleichgeschwindigkeit: gering bis mittel

Sonstiges: Da die Rohdichte sehr schwankt und der Markt viele Merantiarten hervorbringt ist unbedingt auf die Rohdichte zu achten.

 

Be- und Verarbeitung

Trocknung: gut

Verklebung: gut

Bearbeitbar: gut, außer bei Harzanteil

 

Oberflächenbehandlung

Liegt die Rohdichte bei 0,40 – 0,49, muss das Holz nach DIN 68800 – Teil 3 mit einem vorbeugenden chemischen Holzschutz behandelt werden. Nach der RAL-Gütegemeinschaft ist ein 3 Schichtsystem (Grundierung – Zwischenbeschichtung – Endbeschichtung) erforderlich.

Mahagoni (Swietenia macrophylla)

Allgemeine Merkmale

Farbe: Splint grau, Kern gelb bis rotbraun

Textur: schlicht (Tangentialschnitt), gestreift (Radialschnitt)

Resistenz DIN EN 350-2: Klasse 2

Rohdichte: 0,48 – 0,55 – 0,60 g/m³

Dimensionsstabilität: sehr gut

Feuchteangleichgeschwindigkeit: gering bis sehr gering

Sonstiges: Farbunterschiede möglich

 

Be- und Verarbeitung

Trocknung: gut

Verklebung: gut

Bearbeitbar: gut

 

Oberflächenbehandlung

Gut

Sapelli (Entandrophragma cylindricum)

Allgemeine Merkmale

Farbe: Kernholz graurosa bis hellrot, zu mittel bis tief rotbraun nachdunkelnd

Textur: gefladert (Tangentialschnitt), gestreift (Radialschnitt)

Resistenz DIN EN 350-2: Klasse 3 – 4

Rohdichte: 0,60 – 0,65 – 0,70 g/m³

Dimensionsstabilität: befriedigend

Feuchteangleichgeschwindigkeit: sehr gering

Sonstiges: Wechseldrehwuchs

 

Be- und Verarbeitung

Trocknung: befriedigend

Verklebung: gut

Bearbeitbar: gut

 

Oberflächenbehandlung

Gut

Eiche (Quercus spp.)

Allgemeine Merkmale

Farbe: Splint grau, Kern gelblich bis hellbraun, später rötlich braun (USA)

Textur: gefladert (Tangentialschnitt), gespiegelt (Radialschnitt)

Resistenz DIN EN 350-2: Klasse 2

Rohdichte: 0,67 – 0,73 – 0,77 g/m³

Dimensionsstabilität: mittel

Feuchteangleichgeschwindigkeit: gering

Sonstiges: Gerbsäure führt bei Kontakt mit Eisen, zu Verfärbungen

 

Be- und Verarbeitung

Trocknung: schwierig

Verklebung: schwierig

Bearbeitbar: gut

 

Oberflächenbehandlung

Gut bis befriedigend (Gerbsäure), muss mit isolierenden Produkten beschichtet werden.

Robinie (Robinia pseudoacacia)

Allgemeine Merkmale

Farbe: gelblich bis bräunlich

Textur: gefladert (Tangentialschnitt), gestreift (Radialschnitt)

Resistenz DIN EN 350-2: Klasse 1 – 2

Rohdichte: 0,72 – 0,79 – 0,85 g/m³

Dimensionsstabilität: gut

Feuchteangleichgeschwindigkeit: sehr gering

Sonstiges: wasserlösliche Inhaltsstoffe

 

Be- und Verarbeitung

Trocknung: langsame Trocknung

Verklebung: gut

Bearbeitbar: gut, hoher Kraftaufwand

 

Oberflächenbehandlung

Gut, muss mit isolierenden Produkten beschichtet werden.

Iroko – Kambala (Milicia excelsa)

Allgemeine Merkmale

Farbe: Kern gelbbraun bis olivbraun, nachdunkelnd

Textur: gefladert (Tangentialschnitt), gestreift (Radialschnitt)

Resistenz DIN EN 350-2: Klasse 1 – 2

Rohdichte: 0,60 – 0,66 – 0,73 g/m³

Dimensionsstabilität: gut

Feuchteangleichgeschwindigkeit: sehr gering

Sonstiges: Starker Wechseldrehwuchs, mineralische Einlagerungen, Verfärbungen in Kontakt mit Metall

 

Be- und Verarbeitung

Trocknung: gut, langsam

Verklebung: befriedigend

Bearbeitbar: gut, hoher Kraftaufwand

 

Oberflächenbehandlung

Schwierig, muss mit isolierenden Produkten beschichtet werden.

Eucalyptus grandis

Allgemeine Merkmale

Farbe: Hellrötlichbraun, Splint gleichfarbig oder geringfügig heller als Kern

Textur: schlicht (Tangentialschnitt), gestreift (Radialschnitt)

Resistenz DIN EN 350-2: Klasse 3 – 4

Rohdichte: 0,37 – 0,46 – 0,55 g/m³

Dimensionsstabilität: mittel

Feuchteangleichgeschwindigkeit: mittel

Sonstiges: vorläufige Zulassung unter folgenden Auflagen: Nachweis der natürlichen Dauerhaftigkeit, laufende Überwachung der Rohdichte

 

Be- und Verarbeitung

Trocknung: befriedigend

Verklebung: gut

Bearbeitbar: gut

 

Oberflächenbehandlung

Das Holz muss nach DIN 68800 – Teil 3 mit einem vorbeugenden chemischen Holzschutz behandelt werden. Nach der RAL-Gütegemeinschaft ist ein 3 Schichtsystem (Grundierung – Zwischenbeschichtung – Endbeschichtung) erforderlich.

Teak (Tectona grandis)

Allgemeine Merkmale

Farbe: Kern goldgelb, später nachdunkelnd

Textur: gefladert (Tangentialschnitt), gestreift (Radialschnitt)

Resistenz DIN EN 350-2: Klasse 1

Rohdichte: 0,60 – 0,68 – 0,75 g/m³

Dimensionsstabilität: sehr gut

Feuchteangleichgeschwindigkeit: sehr gering

Sonstiges: fettige Inhaltsstoffe, mineralische Einlagerungen

 

Be- und Verarbeitung

Trocknung: gut, langsam

Verklebung: befriedigend

Bearbeitbar: gut

 

Oberflächenbehandlung

Gut bis befriedigend (fettige Inhaltsstoffe) muss mit isolierenden Produkten beschichtet werden.